Vereinsleben (aktuell)

[Impressum und Datenschutz] [Home] [Allgemeines] [Schießstand "Felsenkeller"] [Vereinshaus] [Vereinsleben (Archiv)]

 

Vereinsleben             Vereinskönige          Termine           Medaillenspiegel           Vereinskaiser


                                                                                                    

  set08_information_on.gif


3d_whitebg_e_news.gif

Allen Besuchern einen schönen 2. Advent!


Die beiden Schießstätten bleiben bis auf Widerruf geschlossen!


Der Kreisschützenverband Halberstadt (KSV HBS) hat eine neue Homepage.

www.ksv-hbs.jimdo.com

(Hinweis: Eine Verlinkung von dieser Seite aus wurde nicht vergenommen.)


Coronabestimmungen:

Aufgrund dieser aktuellen Verordnung ist immer dienstags und freitags ein eingeschränktes Training (Personenzahl begrenzt) möglich. Es wird ein Anwesenheitsnachweis geführt.

Um Wartezeiten und Ansammlungen zu vermeiden, wird eine telefonische Anmeldung (beim 2. Vorsitzenden Dieter Bergt) oder das elektronische Eintragen in die Anmeldeliste empfohlen.

Die aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind strikt einzuhalten!

 

Haltet bitte weiterhin Abstand und steckt euch nicht an, denn es ist noch nicht vorbei!


Informationen des Landesschützenverbandes Sachsen-Anhalt

Der Landesschützenverband Sachsen-Anhalt teilte mit, dass die gesamten Landesmeisterschaften für das Sportjahr 2021 abgesagt werden.

Hierzu gibt es nähere Informationen auf unserer Homepage unter www.sv-st.de.


Information der unteren Waffenbehörde des Landkreises Harz

Informatuionen über den Nachweis des Fortbestehens des Bedürfnisses für Sportschützen während der Pandemie (siehe Link).


 

Vereinsmitglieder werden im Fall von Neuigkeiten zu Corona hier auf dieser Seite, per E-Mail oder Telefon informiert.

 

 

 

 

bar06_green.gif     Vereinsleben (aktuell)     bar06_green.gif

04.12.2021

Auf Einladung des "Gröninger Schützenvereins" nahmen fünf Schützen unseres Vereins am "Nachtschießen" teil. Unter strickter Einhaltung der geforderten 2G-Regelung wurden bei "schwachen" Lichtverhältnissen, ohne Scheibenbeobachtungsglas und Probeschüsse insgesamt 10 Schuss mit dem Ordonnanzgewehr abgegeben. Der Anschlag war stehend (Auflage) und die Wertung erfolgte in einer offenen Wettkampfklasse. Insgesamt beteilgten sich 13 Schützen aus beiden Vereinen an diesem Wettkampf (Bild oben).

Sieger des Wettkampfes wurde Norbert Baumbach (Bild oben links) vom gastgebenden Verein mit 86 Ringen. Er verwies seinen Vereinskameraden Frank Christopf (Bildmitte), der ebenfalls 86 Ringe schoss, auf den 2. Platz.

Unsere Teilnehmer erreichten folgende Ergebnisse und Platzierungen:

Platzierung

Name, Vorname

Position auf dem Bild

 Ergebnis

3. Platz

Schöne, Hans-Jürgen

3. von rechts

83 Ringe

4. Platz

Klein, Hans-Peter

6. von links

82 Ringe

6. Platz

Herold, Hartmut

rechts

77 Ringe

7. Platz

Günther, Uwe

2. von links

76 Ringe

9. Platz

Gnade, Rudolf

6. von rechts

57 Ringe

Im Anschluss an den Wettkampf wurde noch gegrillt und bei Glühwein, Kaffee und Freibier klang der Abend langsam aus. Es war ein sehr schöner Wettkampftag und unser Dank geht an die dafür Verantwortlichen und Helfer des gastgebenden Vereins.


19.11.2021

      

Am 12.11.2021 wurden bereits zwei kleinere Räume (Bilder oben) im Vereinshaus "Karlheiz Blanke" eingerichtet. Somit können im Winterhalbjahr erhebliche Heizkosten eingespart werden.
Nach dem ersten offiziellem Trainingsbetrieb unter diesen Bedingungen, gab es noch ein gemeinsames Abendessen. Tassilo Loof hatte dafür, anläßlich seines Geburtstages, die Speisen und Getränke spendiert. Alle Beteiligten bedanken sich recht herzlich beim Spender.

 


06.11.2021 u. 07.11.2021

Josef Preuss (Bild oben) nahm am 06.11.2021 an der "Kreismeisterschaften Luftgewehr- u. Luftpistole Auflage" in Emersleben teil. Dies war bereits der zweite Wettbewerb für ihn an diesem Tage. Er schoss dort beide Disziplinen.

Am Folgetag beteiligten sich auch Hans-Joachim Mundt und Albrecht Schäfer an der Disziplin "Luftgewehr Auflage".

Der 2. Schützenvogt, Dieter Bergt, war an beiden Wettkampftagen als Kampfrichter/Wettkampfleiter tätig und schoss ebenfalls beide Disziplinen.

Folgende Ergebnisse und Platzierungen wurden erreicht:

Luftpistole Auflage

Name, Vorname

Wettkampfklasse

Ergebnis

Platzierung

Preuss, Josef

Senioren V

288,8

1. Platz

Bergt, Dieter

Senioren IV

242,2

4. Platz

Luftgewehr Auflage

Mundt, Hans-Joachim

Senioren V

306,1

1. Platz

Schäfer, Albrecht

Senioren V

304,9

2. Platz

Preuss, Josef

Senioren V

300,6

3. Platz

Bergt, Dieter

Senioren IV

267,9

2. Platz

In der Mannschaftswertung "Luftgewehr Auflage" kamen Hans-Joachim Mundt, Albrecht Schäfer und Josef Preuss mit 911,6 Ringen (Wettkampfklasse Senioren V) auf den 1. Platz.

 

bar_green.gif

 

06.11.2021

Auf dem Schießstand "Felsenkeller" wurde ein Pokalwettkampf mit dem Ordonnanzgewehr durchgeführt. Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schützen vom "Gröninger Schützenverein" daran teil (Bild unten rechts). Für jeden der 20 Teilnehmer, darunter auch ein Gastschütze, gab es bei diesem speziellen Wettkampf nur einen Probeschuss und einen Wertungsschuss. Der Verein stellte dafür das Gewehr und die Munition zur Verfügung.

Das beste Ergebis schoss Andreas Walter (Bild oben, Mitte). Er verwies damit Uwe Beyer (Bild oben, links) auf den 2. Platz. Gerd Warnke (Bild oben, rechts) kam mit seinem Ergebnis auf den 2. Platz.

Alle erreichten Ergebnisse im Überblick:

Platz

Nachname

Vorname

Verein

Ringzahl

1

Walter

Andreas

SV Halberstadt

10,41

2

Beyer

Uwe

SV Halberstadt

10,36

3

Warnke

Gerd

SV Halberstadt

10,30

4

Herold

Hartmut

SV Halberstadt

10,21

5

Günther

Uwe

SV Halberstadt

10,12

6

Jahn

Burkhard

SV Halberstadt

10,02

7

Dorendorf

Günter

Gröninger SV

9,32

8

Klein

Hans-Peter

SV Halberstadt

9,13

9

Mundt

Hans-Joachim

SV Halberstadt

9,11

10

Marquardt

Dennis

Gastschütze

9,03

11

Hartmann

Jürgen

Gröninger SV

8,22

12

Schöne

Hans-Jürgen

SV Halberstadt

8,17

13

Gnade

Rudolf

SV Halberstadt

8,13

14

Otto

Manfred

SV Halberstadt

8,05

15

Preuss

Josef

SV Halberstadt

5,41

16

Hartmann

Michael

SV Halberstadt

5,36

17

Schäfer

Albrecht

SV Halberstadt

5,15

18

Schöne

Lutz

SV Halberstadt

0,00

18

Priegnitz

Alfred

Gröninger SV

0,00

18

Loof

Tassiolo

SV Halberstadt

0,00

 

Nach der Auswertung und der Pokalübergabe gab es ein Gruppenbild mit allen Beteiligten.

 

      

Dann wurde ein gemeinsames Mittagessen eingenommen (Bild oben links). Die anwesenden Frauen übernahmen dankenswerter Weise die Organisation der Verpflegung und den Services.

Der Dank des Vorstandes geht an alle fleißigen Helfer, die für die Vorbereitung und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

 

 


23.10.2021

Auf dem "Schießstand Felsenkeller" wurde der diesjährige Herbstpokal der Vorderladerschützen ausgetragen. Wie in jedem Jahr, nahmen auch diesmal wieder Schützen vom Gröninger Schützenverein daran teil. Die Witterungs- und Wettkampfbedingungen waren für alle Schützen ideal. Insgesamt beteiligten sich acht Schützen an diesem Wettbewerb (Bild oben). Es mussten in jeder Disziplin 17 Schüsse abgegeben werden. In die Wertung (offene Klasse) kamen dann die besten 15 Schüsse.

 

Gegen 12:30 Uhr standen die Ergebnissse der Pokalwettkämpfe fest. Uwe Günther, vom gastgebenden Verein (Bild oben, l.), schoss mit dem "Perkussionsgewehr" 123 Ringe und wurde damit Pokalgewinner. In der Disziplin "Perkussionspistole" hatte Steffen Ertmer (Bild oben, r.) vom Gröninger Schützenverein das beste Ergebnis. Auch er schoss auf 123 Ringe.
Alfred Prignitz schoss die Disziplin "Perkussionsgewehr Auflage" als Zusatzdisziplin außerhalb der Pokalwertung.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Perkussionsgewehr (Pokalwettbewerb)

Platzierung

Name, Vorname

Verein

Ergebnis

1. Platz

Günther, Uwe

Schützenverein Halberstadt

  123 Ringe

2. Platz

Ertmer, Steffen

Gröninger Schützenverein

  111 Ringe

3. Platz

Herold, Hartmut

Schützenverein Halberstadt

  110 Ringe

4. Platz

Tödtmann, Wolfgang

Gröninger Schützenverein

  107 Ringe

5. Platz

Klein, Hans-Peter

Schützenverein Halberstadt

  102 Ringe

6. Platz

Dorendorf, Günter

Gröninger Schützenverein

  101 Ringe

7. Platz

Hartmann, Jürgen

Gröninger Schützenverein

    48 Ringe

Perkussionspistole (Pokalwettbewerb)

1. Platz

Ertmer, Steffen

Gröninger Schützenverein

 123 Ringe

2. Platz

Günther, Uwe

Schützenverein Halberstadt

 111 Ringe

3. Platz

Dorendorf, Günter

Gröninger Schützenverein

 105 Ringe

4. Platz

Herold, Hartmut

Schützenverein Halberstadt

   77 Ringe

5. Platz

Klein, Hans-Peter

Schützenverein Halberstadt

   40 Ringe

Perkussionsgewehr (Auflage)

1. Platz

Priegnitz, Alfred

Gröninger Schützenverein

  90 Ringe

 

 


16.10.2021

                                 

Schon in den frühen Morgenstunden hatten die Frauen ein Frühstück vorbereitet und man wartete nun auf die Ankunft der Schützen/innen der Schützengesellschaft Wolfsburg. Auf dem Programm stand das Freundschaftsschießen um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Wolfsburg. In diesem Jahr war unserer Verein der Ausrichter dieses Wettkampfes.

 

Die Wolfsbürger Schützen Michael Grannemann und Michael Schulze präsentierten bei ihrer Ankunft stolz den im vergangenen Jahr neu gestifteten Pokal des damaligen Oberbürgermeisters der Stadt Wolfsburg, Klaus Mohrs (Bild oben, v. l.). In der langjährigen Geschichte dieses Wettkampfes (Beginn Anfang der 90er Jahre) ist es bereits der dritte Wanderpokal, da die anderen beiden aus Platzgründen nicht mehr graviert werden konnten.

 

      

Der 1. Schützenvogt Berndt Elstermann begrüßte die Gäste aus Wolfsburg und bedankte sich bei den Frauen für die anspruchsvolle Vorbereitung der Speisen und Getränke. Es folgte ein gemeinsames Frühstück mit den Gästen und die anschließende Einweisung des Sportleiters Uwe Günther in den Wettkampfablauf.

 

                        

In zwei Runden schossen Albrecht Schäfer, Rudolf Gnade (Bild oben links, v. l.) und Josef Preuss (Bild oben rechts) die Disziplin Luftgewehr-Auflage. Parallel dazu waren andere Wettkampfteilnehmer auf dem Schießstand "Felsenkeller" mit der Disziplin Kleinkaliergewehr-Auflage beschäftigt.

 

Ab ca. 12:30 Uhr besetzten Manfred Otto und Lutz Schöne (Bild oben, 2. v. l. und 2. v. r.) den Grill. Aufgrund der großen Menge an Grillgut hatten Beide viel zu tun. Gegen 13:00 Uhr wurde ein gemeinsames Mittagessen eingenommen.

 

                  

Nach dem Essen erfolgte die Auswertung der Wettkämpfe durch die beiden Sportleiter Andreas Mälzer (Bild oben links, l.; SG Wolfsburg) und Uwe Günther (Bild oben links, r.; SV Halberstadt). Sie wurden dabei vom 2. Schützenvogt Dieter Bergt unterstützt.

Danach stand der Sieger fest. Der Pokal ging in diesem Jahr an den Schützenverein Halberstadt. Die Mannschaft schoss insgesamt 1701 Ringe und verwies damit die wolfsburger Mannschaft, die 1624 Ringe schoss, auf den 2. Platz. Der Sportleiter Andreas Mälzer übergab den im letzten Jahr in Wolfsburg erkämpften Pokal an die halberstadter Mannschaft (Bild oben rechts).

 

    

 Im Anschluss stellten sich die beiden Mannschaften aus Wolfsburg (Bild oben links) und Halberstadt (Bild oben rechts) zum Erinnerungsfoto auf.

 

Ein Gruppenbild mit fast allen Beteiligten beendete den offiziellen Teil des Freundschaftsschießen.

Ein besonderer Dank des Vorstandes geht an alle fleißigen Helfer, die zur Vorbereitung und Durchführung dieses Freundschaftsschießens beigetragen haben.


13.10.2021

    

Zum Ende der Wachstumsperiode und in Vorbereitung des Pokalschießens am 16.10.2021 wurde ein Arbeitseinsatz auf dem Schießstand "Felsenkeller" durchgeführt. Gerd Warnke (Bild oben links) übernahm die wohl unangenehmste Aufgabe an diesem Tage. Er mähte Hang, Parkplatz und Schießbahnkanten mit dem Rasentrimmer. Ebenfalls einen schwierigen Job hatte Hartmut Herold (Bid oben links). Auch er kämpfte auch mit dem hohen und sehr nassem Gras auf den Schießbahnen.

 

Foto: Dieter Bergt

Unterstütz wurde er dabei von Uwe Günther (Bild oben), der einen Teil des Pistolenstandes mähte, aber mit dem kleinen Rasenmäher aufgeben musste.

 

                                

Der 1. Schützenvogt Berndt Elstermann reinigten den kleinen Versammlungsraum (Bild oben links). Der 2. Schützenvogt Dieter Bergt kümmerte sich um die Schützenstände (Bild oben rechts) und den Schießstandinnenbereich.

 

                                                             

Manfred Otto, reinigte den Sanitärbereich (Bild oben links) und sorgte für das reibungslose Funktionieren der Mähtechnik.. Hans-Peter Klein kümmerte sich um die Scheibenbeleuchtung (Bild oben rechts), die in der kalten Jahreszeit häufiger zum Einsatz kommt. Unterstützt wurde er dabei von Hartmut Herold. Uwe Beyer (nicht im Bild) übernahm das Reinigen der Zufahrtsstraße.

 

      

Da das Wetter an diesem Tage nicht so optimal war, freuten sich alle Beteiligten besonders über ein gemeinsames Frühstück und wärmenden Kaffee (Bilder oben). Christiane Klein und Gerda Otto (Bild oben rechts, 3. u. 4. v. links) hatten alles liebevoll vorbereitet.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten für die erbrachten Leistungen, die nicht immer unter idealen Bedingungen durchgeführt wurden!


09.10.2021

Burkhard Jahn (Bild oben, links), Uwe Günther (Bild oben, rechts) und Christian Göbbert (nicht im Bild) nahmen an den Kreismeisterschaften Großkaliberpistole und -revolver Teil. Auch der 2. Schützenvogt und Kreisschießsportleiter Dieter Bergt (Bild oben, Mitte) war am Wettkampftag mit anwesend.

Folgende Ergebnisse und Platzierungen wurden erreicht:

Name, Vorname

Disziplin

Wettkampfklasse

Ergebnis

Platzierung

Göbbert, Christian

25 m Pistole, 9 mm Luger

Herren III

347 Ringe

1. Platz

Jahn, Burkhard

25 m Pistole, 9 mm Luger

Herren III

323 Ringe

3. Platz

Göbbert, Christian

25 m Pistole, .45 ACP

Herren III

324 Ringe

1. Platz

Günther, Uwe

25 m Revolver, .357 Magnum

Herren IV

334 Ringe

5. Platz

Göbbert, Christian

25 m Revolver, .44 Magnum

Herren III

336 Ringe

1. Platz

 


 

02.10.2021

                  

Wie in den zurückliegenden Jahren auch, wurde auf dem Schießstand der Schützengilde Vogelsdorf der "Herbstpokal Ordonnanzgewehr" ausgetragen. Am Wettkampf beteiligten sich 13 Schützen. Ein Teilnehmer schoss außerhalb der Wertung mit einem Kleinkalibergewehr. Insgesamt mussten 15 Schüsse in 8 min abgegeben werden. Bei herrlichem Herbstwetter hatten alle Teilnehmer ideale Wettkampfbedingungen.

Nach dem Wettkampf würden erst einmal die Gewinner der "Vereinsmeisterschaft Unterhebelrepetierer" und des "Pokals Unterhebelrepetierer" ausgezeichnet (Bild oben). Aufgrund des Einstellens aller Vereinsaktivitäten im Jahr 2020 musste diese Ehrung bis jetzt verschoben werden.

Vereinsmeisterschaft Unterhebelrepetierer 2020 (Herren IV)

Name

Ergebnis

Platzierung

Uwe Günther (Bild oben links, 2. v. l.)

184 Ringe

1. Platz

Rainer Krüger (Bild oben links, 2. v. r.)

153 Rnge

2. Platz

Hans-Jürgen Schöne (Bild oben links, l.)

148 Ringe

3. Platz

Vereinsmeisterschaft Unterhebelrepetierer-Auflage 2020 (Herren IV)

Uwe Beyer (Bild oben, r.)

 170 Ringe

 1. Platz

Pokal Unterhebelrepetierer 2020 (offene Klasse)

Uwe Günther (Bild unten links, r.)

139 Ringe

1. Platz

Hartmut Herold (Bild unten links, l.)

128 Ringe

2. Platz

Hans-Jürgen Schöne (Bild unten links l, Mitte)

118 Ringe

3. Platz

 

ball_sgreen.gifball_sgreen.gif

  

Herbstpokal Ordonnanzgewehr (offene Klasse)

Name

Ergebnis

Platzierung

Hans-Jürgen Schöne (Bild unten links, Mitte)

112

1. Platz

Uwe Günther (Bild oben links, r.)

112

2. Platz

Hartmut Herold (Bild oben links, l.)

105

3. Platz

Hans-Peter Klein

102

4. Platz

Manfred Otto

100

5. Platz

Andreas Walter

100

6. Platz

Lutz Schöne

96

7.Platz

Burkhard Jahn

90

8. Platz

Michael Hartmann

89

9. Platz

Rudolf Gnade

89

          10. Platz

Uwe Beyer

80

          11. Platz

Rainer Krüger

73

          12. Platz

Gerd Warnke

37

          13. Platz

 

        

 

Nach dem Wettkampf würde wieder ein gemeinsames rustikales Frühstück eingenommen. Ralf Farken, der Vereinsvorsitzende der Schützengilde Vogelsdorf, hatte alles wie immer, liebevoll vorbereitet.

Der Dank aller Beteilgten (Bild oben rechts) geht an die Schützengilde Vogelsdorf, insbesondere an deren Vorsitzenden Ralf Farken für die Bereitstellung des Schießstandes und der hervorragenden Betreuung und Versorgung unserer Schützen.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass es auch im nächsten Jahr zwei Wettkämpfe (Frühling und Herbst) in Vogelsdorf geben soll.


01.10.2021

Auf dem Schießstand "Felsenkeller" wurde das Pokalschießen anlässlich des 31. Jahrestages der Deutschen Einheit durchgeführt. Am Wettkampf beteiligten sich ingesamt 14 Schützen und eine Schützin. In diesem Jahr mustten mit 3 bis 5 Schuss 31,00 Ringe erreicht werden. Zum Abschluss des Wettkampfes hatte sieben Schützen eine 31 Ringe vor dem Komma erreicht. Alle anderen waren zwar nah dran, aber die Aufgabe erwies sich doch als relativ schwierig. Insgesamt waren 5 Versuche möglich. Das beste Ergebnis schoss Hans-Peter Klein (Bild oben, Mitte) mit 31,2 Ringen. Hans-Joachim Mundt (Bild oben, r.) und Hartmut Herold (bild oben, l.) schossen beide 31,3 Ringe. Eine weitere Wertungskategorie verschaffte Hartmut Herold den 2. Platz.

Nach der Siegerehrung, die der 1. Schützenvogt Berndt Elstermann (Bild oben, r.) vornahm, gab es noch  Gruppenbild der teilnehmenden Schützen/in.

Platz

Nachname

Vorname

Ringzahl

Differenz zu 31,0 Ringe

Durchgang

bester Treffer

1

Klein

Hans-Peter

31,2

 

 

 

2

Herold

Hartmut

31,3

 

1

9,8

3

Mundt

Hans-Joachim

31,3

 

1

9,4

4

Hartmann

Michael

31,4

 

 

 

5

Gnade

Rudolf

31,5

 

 

 

6

Preuss

Josef

31,6

 

 

 

7

Günther

Uwe

31,9

 

 

 

8

Pflock

Michael

30,8

0,2

 

 

9

Klein

Christiane

29,1

0,9

 

 

10

Warnke

Gerd

32,1

1,1

1

 

11

Jahn

Burkhard

32,1

1,1

2

 

12

Otto

Manfred

29,3

1,7

 

 

13

Schäfer

Albrecht

32,8

1,8

 

 

14

Schöne

Hans-Jürgen

33,1

2,1

 

 

15

Schöne

Lutz

27,1

2,9

 

 

 

      

Im Anschluss an den Wettkampf gab es ein gemeinsames Abendessen (Bilden oben l. u. r.). Die anwesenden Frauen (Bild oben links) hatte alles sehr schön vorbereitet und angerichtet.

Der 1. Schützenvogt Berndt Elstermann bedankte sich bei allen Helfern, Organisatoren und Teilnehmern für diese gelungene Veranstaltung.


25.09.2021

         +         

Sechs Vereinsmitglieder beteiligten sich an der Kreismeisterschaft "Ordonnanzgewehr" in Vogelsdorf. Insgesamt fünf Schützen gingen an den Start und mussten nach der Probeserie 10 Schuss liegend und 10 Schuss stehend (frei) abgeben. Dieter Bergt (Bild oben links, Mitte) schoss selber nicht mit, war aber als Wettkampf- und Organisationsleiter für die Kreismeisterschaft vor Ort tätig.

Hans-Peter Klein (Bild oben links, 2. v. r.) musste leider den Wettkampf vorzeitig beenden und kam deshalb nicht mit in die Wertung.

Folgende Ergebnisse und Platzierungen wurden erreicht:

Name

Ergebnis

Platzierung

Position im Bild

Uwe Günther

142 Ringe

2. Platz

Bild oben links, 2. v. l.

Hans-Jürgen Schöne

137 Ringe

4. Platz

Bild oben links, links

Hartmut Herold

134 Ringe

5. Platz

Bild oben links, rechts

Manfred Otto

  84 Ringe

8. Platz

Bild oben rechts

Hartmut Herold, Manfed Otto und Uwe Günther belegten zusätzlich in der Manschaftswertung (Wetkampfklasse Herren IV) mit 360 Ringen den 1. Platz.


20.09.2021

Fünf Vereinmitglieder (Bild oben) beteiligten sich an der Kreismeisterschaft "Unterhebelrepetierer" auf dem Schießstand des Schützenvereins Wegeleben. Hans-Jürgen Schöne und Uwe Günther nahmen auch am Pokalwettkampf "Unterhebelrepetierer" teil. Als Einzigster schoss Hartmut Herold auch die Disziplin "Selbstladegewehr".

Insgesamt gab es zwei Platzierungen (1. u. 3. Platz) und einen Mannschaftssieg (siehe unten).

Kreismeisterschaft "Ordonnanzgewehr" Wettkampfklasse Herren IV (Bild oben, von links)

Name

Ergebnis

Platzierung

Hans-Jürgen Schöne

296 Ringe

5. Platz

Uwe Günther

319 Ringe

3. Platz

Dieter Bergt

200 Ringe

9. Platz

Hans-Peter Klein

195 Ringe

10. Platz

Hartmut Herold

297 Ringe

4. Platz

Kreispokal "Unterhebelrepetierer" offene Klasse

Uwe Günther

155 Ringe

5. Platz

Hans-Jürgen Schöne

143 Ringe

9. Platz

Kreismeisterschaft "Selbstladegewehr" Wettkampfklasse Herren IV

Hartmut Herold

238 Ringe

1. Platz

In der Mannschaftswertung in der Disziplin "Unterhebelrepetierer" (Herren IV) belegten Uwe Günther, Hartmut Herold und Hans-Jürgen Schöne mit 912 Ringen den 1. Platz.

 


11.09.2021

  

Unsere drei aktiven Vorderladerschützen nahmen an der diesjährigen Kreismeisterschaft Vorderlader in Vogelsdorf teil. Hans-Peter Klein, Uwe Günther und Hartmut Herold (Bild oben, v. l.) innerhalb der Vorbereitungszeit in der Disziplin "Perkussionsgewehr".

 

                                                                

Im Wettkampf (Bild oben) müssten dann 15 Schuss im Anschlag stehend (frei) abgegeben werden.

 

                                           

Uwe Günther schoss auch noch die Disziplinen "Perkussionspistole" und "Perkussionsrevolver" (Bild oben links).

Zum Abschluss wurde ein Gruppenbild mit dem 2. Schützenvogt Dieter Bergt (Bild oben, rechts), der in seiner Funktion als Kreisschießsportleiter anwesend war, gemacht.

 

Perkussionsgewehr

Name

Ergebnis

Platzierung

Uwe Günther

 118 Ring

2. Platz

Hans-Peter Klein

   91 Ringe

 8. Platz

Hartmut Herold

   90 Ringe

 9. Platz

Perkussionspistole

Uwe Günther

111 Ringe

2. Platz

Perkussionsrevolver

Uwe Günther

89 Ringe

2. Platz

In der Mannschaftswertung (Perkusionsgewehr) belegten die Drei mit 299 Ringen den 2. Platz.


01.09.2021

     

Nach langer Coronapause trafen sich Vereinsmitglieder mit Ehepartnern in der Kegelbar. Bei einem gemeinsamen Abendessen und kühlen Getränken wurde reichlich geplaudert und fachgesimpelt. Für alle Beteiligten war ein ein schöner, entspannter Abend.


31.07.2021

     

Während des geplanten Arbeitseinsatzes herrschte ein reges Treiben. Die anwesenden Vereinsmitglieder hatten sich viel vorgenommen.

Michael Pflock und Uwe Beyer sorgten für eine saubere Zufahrtsstraße (Bild oben links). Berndt Elstermann und Uwe Günther entsorgten alte Möbel und angesammeltes Unrat (Bild oben rechts).

 

        

Ingolf Lüddecke wartete den Kompressor der Duellanlage und reparierte eine defekte Lampe im Lager (Bilder oben).

 

Burkhard Jahn war mit dem Aus- und Aufräumen des Lagers beschäftigt.

 

                                   

Hans-Jürgen Schöne war an diesem Tage für die Versorgung der Vereinsmitglieder zuständig (Bild oben links). Nach der anstrengenden Arbeit war eine kurze Verschnaufpause bei Kaffee und Bockwurst eine willkommende Abwechslung (Bild oben rechts).

Insgesamt beteiligten sich 13 Vereinsmitglieder am Arbeitseinsatz. Heiko Mundt, Hartmut Herold und Lutz Schöne mähten den Rasen auf den Schießbahnen, dem Parkplatz und am Hang. Da Hartmut Herold zusätzlich noch seinen eigenen Rasenmäher zur Verfügung gestellt hatte, verliefen die Mäharbeiten zügig.

An den Aus- und Aufräumungsarbeiten im Lager beteiligten sich auch Manfred Otto, Michael Hartmann und Dieter Bergt. Da jeder Teilnahmer an entsprechender Stelle mit zufasste, konnten alle geplanten Arbeiten erledigt werden.

Lediglich einige Restarbeiten wurden durch Dieter Bergt, Hans-Jürgen Schone, Heiko Mundt und Uwe Günther am 03.08.202, vor dem eigentlichen Training, noch ausgeführt.

Manfred Otto, der zwei Container zum Abtransport von Sperrmüll bestellt hatte, kümmerte sich am 04.08.2021 um deren Abholung.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Beteiligten für die erbrachten Leistungen!


16.06.2021

                                       

Bei herrlichem Sommerwetter wurde auf dem Schießstand "Felsenkeller" ein dringend notwendiger Arbeitseinsatz durchgeführt. Unter Beachtung der aktuellen Coronabestimmungen ging es um die Pflege und Wartung im Innen- und Außenbereich.

Hans-Peter Klein (Bild oben links) und Michael Pflock (Bild oben rechts) mähten den kompletten Außenbereich vor dem Schießstand. Unterstützt wurden sie dabei von Rudolf Gnade, der sich um Zufahrtsstraße kümmerte.

 

                                       

Albrechts Schäfer (Bild oben links) und Rainer Krüger (Bild oben rechts) machten mit Besen und Staubsauger den gesamten inneren Schießstandbereich sauber.

 

                                       

Hans-Joachim Mundt (Bild oben links) und Uwe Günther reparierten zwei defekte Rolläden. Hans-Jürgen Schöne (Bild oben rechts) mähte den Rasen auf dem Gewehr- und Pistolenstand.

 

        

Den bereits zugewucherten Weg zu den Scheibenanlagen legten Albrechts Schäfer und Hans-Jürgen Schöne wieder frei.

Die Reinigung im Innenbereich führten Helga Gnade, Annemarie Sinna und Gerda Otto durch. Unterstütz wurden sie dabei von Manfrad Otto, der im Vorfeld und auch an diesem Tage für die Funktionsfähigkeit der Technik sorgte.

Die oben genannten drei Frauen kochten für alle Anwesenden zur Pause einen Kaffee und der Verein stellte kalte Getränke zur Verfügung.

Es war ein sehr erfolgreicher Arbeitseinsatz, an dem viel geschaft wurde.


26.02.2021

     

Der Oberbürgermeister Daniel Szarata besuchte unser Vereinshaus. Nach einem Rundgang durch das gesamte Objekt unterschrieb er den neuen Betriebsführungsvertrag (Bild oben links) für unser Vereinshaus. Nach der Unterschriftsleitung des 1. Schützenvogtes übergab der Oberbürgermeister den neuen Betriebsführungsvertrag (Bild oben rechts).

Er und auch der 1. Schützenvogt brachten danach die Hoffnung zum Ausdruck, dass hiermit die Grundlagen geschaffen wurden, um auch noch in 15 Jahren in diesem Gebäude ein aktives Sportschießen und weitere Vereinsaktivitäten betreiben zu können.


30.01.2021

      

Der Schneefall der letzen beiden Tage brachte eine Schneedecke von 14 cm. Zum Glück haben diesmal alle Bäume der Schneelast widerstanden und somit ist die Zufahrsstraße zum Schießstand frei.


09.01.2021

      

Da zurzeit das Vereinsleben ruht, sind hier mal ein paar winterliche Impressionen der Trainings- und Wettkampfstätte "Felsenkeller". Die Zufahrtsstraße (Bild oben links) wurde in den letzten Tagen bis zur Häfte vom Laub befreit. Was natürlich durch die geschlossene Schneedecke dem Betrachter verborgen bleibt. Auch der Eingangsbereich (Bild oben rechts) liegt im Winterschlaf.

 

      

Durch das kurzzeitige Auftauen des Schnees haben sich kleine Eiskanten am Vordach der Schießbahnen gebildet (Bild oben links).                   Auch die 50 m-Bahnen sind mit einer geschlossenen Schneedecke eingehüllt (Bild oben rechts) und es zeigt sich eine schöne Winterlandschaft.

 

Ein Blick zurück auf das Schießstandgebäude (Bild oben).

 


29.12.2020

                        

Die letzten Windböen des Jahres haben leider einen Baum zum Fallen gebracht. Er viel von der oberen Felskante direkt auf den Pistolenstand (Bilder oben). Zum Glück sind keine Schäden am Bauwerk oder der Duellanlage entstanden. Die Beräumung der Pistolenbahn wird eine der ersten Maßnahmen im neuen Jahr sein.


24.10.2020

Auch in diesem Jahr wurde der "Herbstpokal Vorderlader" auf dem Schießstand "Felsenkeller" durchgeführt.  Der Einladung waren natürlich auch wieder die Vorderladerschützen vom Gröninger Schützenverein gefolgt. Insgesamt waren es an diesem Tage 7 Teilnehmer.

Geschossen wurden die Disziplienen "Perkussionsgewehr" und "Perkussionspistole". In jeder Disziplin wurden 17 Schüsse abgeben, von denen die besten 15 Schuss dann in die Wertung kamen.

Aufgrund der herrschendenden Windstille und der von oben drückenden Sonnenstrahlen konnte sich der Pulverrauch lange auf den Schießbahnen halten. Überall roch es nach Schwarzpulver. Dies war aber für die Teilnehmer kein Problem, sondern ein schöner Nebeneffekt.

In der Disziplin "Perkussiongeehr schoss Reinhard Nowakowski (Gröninger Schützenverein) 129 Ringe und belegte damit den 1. Platz. Mit der Perkussionspistole schoss Uwe Günther (Schützenverein Halberstadt) 111 Ringe und war damit der beste Schütze in dieser Disziplin. Beide Vorderladerschützen wurden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Alle erreichten Ergebnisse beim Herbstpokal:

Perkussionsgewehr

Platz

Name, Vorname

Verein

Bildposition

Ergebnis

1

Nowakowski, Reinhard

Gröninger Schützenverein

3. von links

129 Ringe

2

Günther, Uwe

Schützenverein Halberstadt

3. von rechts

123 Ringe

3

Dorendorf, Günter

Gröninger Schützenverein

2. von rechts

117 Ringe

4

Klein, Hans-Peter

Schützenverein Halberdtadt

links

113 Ringe

5

Herold, Hartmut

Schützenverein Halberstadt

Mitte

113 Ringe

6

Hartmann, Jürgen

Gröninger Schützenverein

rechts

  69 Ringe

7

Prignitz, Alfred

Gröninger Schützenverein

2. von links

  49 Ringe

Perkusionspistole

1

Günther, Uwe

Schützenverein Halberstadt

3. von rechts

   111 Ringe

2

Dorendorf, Günter

Gröninger Schützenverein

2. von rechts

   108 Ringe

3

Herold, Hartmut

Schützenverein Halberstadt

Mitte

     71 Ringe

4

Klein, Hans-Peter

Schützenverein Halberdtadt

links

     67 Ringe

 


10.10.2020

 

Am 10.10.2020 wurde der Wettkampf  um den "Herbstpokal Ordonnanzgewehr" durchgeführt. Dazu wurden, wie in den zurück liegenden Jahren auch, die 100 m Bahnen der Schützengilde Vogelsdorf genutzt. Am Wettkampf beteiligten sich 10 Vereinsmitglieder. Jeder Teilnehmer musste dabei 15 Wertungsschüsse im Anschlag stehend (Auflage) abgeben. Die Wertung erfolgte in einer offenen Wettkampfklasse. Für alle Teilnehmer gab es an diesem Tage ideale Wettkampfbedingungen. Natürlich wurden auch alle aktuellen Coronabestimmungen eingehalten.

Das beste Ergebnis schoss in diesem Jahr Uwe Günther (vorn Mitte). Mit 129 Ringen verwies er Hartmut Herold (vorn rechts), der 121 Ringe schoss, auf den 2. Platz. Hans-Peter Klein (vorn links) erreichte 109 Ringe und kam damit auf den 3. Platz. Allen Platzierten wurde ein Pokal überreicht.

Alle Ergebnisse des Wettkampfes:

Platz

Name, Vorname

Ergebnis

1

Günther, Uwe

129

2

Herold, Hartmut

121

3

Klein, Hans-Peter

109

4

Otto, Manfred

  97

5

Jahn, Burkhard

  96

6

Hartmann, Michael

  91

7

Krüger, Rainer

  80

8

Warnke, Gerd

  63

9

Gnade, Rudolf

  62

    10

Bergt, Dieter

  30

Die anwesenden Vereinsmitglieder bedankten sich beim gastgebenden Verein für die Bereitstellung der 100 m Bahnen und der Betreuung vor Ort.

Diese sehr beliebte Tradition soll nach dem Willen aller Beteiligten natürlich auch im nächsten Jahr fortgeführt werden.


02.10.2020

Traditionell wurde auch zum 30. Jahrestages der Deutschen Einheit ein Pokalwettakampf durchgeführt. Wie auch in den zurückliegenden Jahren ging es nicht um das höchste Ergebnis, sondern um das genaueste Ergebnis. Jeder Teilnehmer musste mit 3-5 Schuss versuchen, auf der elektronischen Scheibe genau 30,0 Ringe (10tel Wertung), entsprechend des 30. Jahrestages, zu schießen. Maximal waren 5 Starts je Teilnehmer möglich. Von Anfang an war Jedem klar, dass dies keine leichte Aufgabe sein wird. Trotzdem schafften es dann doch 10 Teilnehmer, einen Wert von 30,0 - 30,8 Ringe zu schießen. Das genaueste Ergebnis erreichte Manfred Otto mit 30,0 Ringen (Bild oben, Mitte). Er verwies Hans-Joachim Mundt (Bild oben links), der auch 30,0 Ringe schoss, aber ein schlechteres Einzelergebnis hatte, auf den 2. Platz.. Josef Preuss (Bild oben rechts) kam mit 30,2 Ringen auf den 3. Platz.

Die Veranstaltung wurde auch genutzt, um Rudolf Gnade eine Urkunde für das Erlangen der "Silbernen Schützenschnur" zu überreichen, die er am 19.09.2020 mit dem Kleinkalibergewehr-Auflage (254 Ringe) erfüllte. Alle Auszeichnungen wurden vom 1. Schützenvogt Berndt Elstermann und dem Sportleiter Uwe Günther vorgenommen.


26.09.2020

     

Eine Mannschaft vom Schützenverein Halberstadt nahm auf Einladung der Schützengesellschaft Wolfsburg am 26.09.2020 am trditionellen Wettkampf um den Wanderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Wolfsburg teil. Aufgrund der Coronabestimmungen konnte der ursprüngliche Wettkampftermin am 27.06.2020 leider nicht umgesetzt werden und musste somit auf diesen Tag verschoben werden. Die Gastgeber hatten den Wettkampf unter den aktuellen Coronabestimmungen sehr gut vorbereitet und auch durchgeführt.

Nach der Begrüßung und Einweisung gab es erst einmal ein gemeinsames Frühstück. Im Anschluss daran haben vom Schützenverein Halberstadt je vier Wettkampfteilnehmer die Disziplinen Kleinkalibergewehr-Auflage (Bild oben links) und Luftgewehr-Auflage (Bild oben rechts)geschossen. Jeder Teilnehmer musste dabei 30 Wertungsschüsse absolvieren.

In die Wertung kamen dann die drei besten Schützen jeder Disziplin. Für den Schützenverein Halberstadt waren das:

Kleinkaliber-Auflage:

  • Manfred Otto (248 Ringe)
  • Hans-Peter Klein (246 Ringe)
  • Michael Hartmann 243 Ringe)

Luftgewehr-Auflage:

  • Josef Preuss (292 Ringe)
  • Michael Pflock (287 Ringe)
  • Uwe Günther (273 Ringe)

Die Ergebnisse von Dieter Bergt (248 Ringe) und Hans-Jürgen Schöne (223 Ringe) gingen nicht mit in die Gesamtwertung ein. Insgesamt wurde vom Schützenverein Halberstadt eine Gesamtringzahl von 1589 Ringen erreicht. Auch die Schützengesellschaft Wolfsburg nahm mit 8 Schützen/innen am Wettkampf teil. Die gastgebende Manschaft erreichte insgesamt 1651 Ringe.

 

Der 2. Schützenvogt, Dieter Bergt, übergab bei der Siegerehrung den Wanderpokal, den der Schützenverein Halberstadt im letzten Jahr gewonnen hatte, an die gastgebende Mannschacht aus Wolfsburg (Bild oben).

Im Anschluss daran klang der Wettkampftag mit einem gemütlichen Grillnachmittag aus. Trotz der erlittenen Niederlage und des regnerischen Wetters, war es aus Sicht der halberstädter Schützen wieder eine sehr  gelungene Veranstaltung.

Im kommenden Jahr wird der traditionelle Wettkampf dann in Halberstadt stattfinden. Die ausgesprochene Einladung an die Schützengesellschaft Wolfsburg wurde vom 2. Vereinsvorsitzenden Wolfgang Schulze dankend angenommen.


04.08.2020

 

Nach langer Corona-Zwangspause wurden auf dem Schießstand "Felsenkeller" die Vereinsmeisterschaften "Unterhebelrepetierer" und ein Pokalwettkampf "Unterhebelrepetierer" durchgeführt. Unter Einhaltung aller Bestimmungen des Landes Sachsen-Anhalt und der Empfehlungen zur Nutzungsvoraussetzung für Schießstätten des Landesschützenverbandes Sachsen-Anhalt, nahmen 9 Vereinsmitglieder an der Vereinsmeisterschaft und 8 Vereinsmitglieder am Pokalwettkampf teil. Bei sommerlichen Temperaturen gab es für alle Teilnehmer ideale Wettkampfbedingungen. Die Vereinsmeisterschaft wurde mit einem Halbprogramm durchgeführt. Beim Pokalwettkampf waren neben der Präzision auch die kurzen Serienzeiten eine besondere Herausforderung.

Vereinsmeisterschaft Unterhebelrepetierer (Herren IV)

Platz

Name, Vorname

Ergebnis

1

Günther, Uwe

184 Ringe

2

Krüger, Rainer

153 Ringe

3

Schöne, Hans-Jürgen

148 Ringe

4

Gnade, Rudolf

138 Ringe

5

Herold, Hartmut

135 Ringe

6

Klein, Hans-Peter

109 Ringe

7

Otto, Manfred

106 Ringe

8

Bergt, Dieter

101 Ringe

Vereinsmeisterschaft Unterhebelrepetierer stehend-Auflage (Senioren II)

1

Beyer, Uwe

170 Ringe

Pokalwettkampf Unterhebelrepetierer (offene Klasse)

1

Günther, Uwe

139 Ringe

2

Herold, Hartmut

128 Ringe

3

Schöne, Hans-Jürgen

118 Ringe

4

Beyer, Uwe

115 Ringe

5

Krüger, Rainer

114 Ringe

6

Otto, Manfred

113 Ringe

7

Gnade, Rudolf

108 Ringe

8

Klein, Hans-Peter

  97 Ringe

 


19.05.2020

     

Unter der Beachtung der aktuellen Coronabestimmungen wurde ein Arbeitseinsatz auf dem Schießstand "Felsenkeller" durchgeführt. Da die Zufahrtsstraße lange nicht befahren wurde und in diesem Jahr auch noch nicht gereinigt wurde, war der Zustand natürlich entsprechend schlecht. Das Laub des letzten Herbstes wurde entfernt und die Kanten gesäubert.

 

                       

Nach Abschluss der Tätigkeiten war die Zufahrtstraße wieder in einem ansehnlichen Zustand.

 


14.03.2020

Unsere drei aktiven Vorderladerschützen nahmen an den Vereinsmeisterschaften Vorderlader des Gröninger Schützenvereins teil. Geschossen wurden die Disziplinen Perkussionsgewehr und -pistole. Uwe Günther schoss zusätzlich noch die Disziplin Revolver .357 Magnum.

In der Gesamtwertung (offene Klasse) wurden folgende Ergebnisse und Platzierungen erreicht:

Perkussionsgewehr

Platzierung

Name, Vorname

Ergebnis

Bildposition

1. Platz

Günther, Uwe

 119 Ringe

rechts

2. Platz

Herold, Hartmut

119 Ringe

3. v. links

11. Platz

Klein, Hans-Peter

76 Ringe

7. v. rechts

Perkussionspistole

2. Platz

Günther, Uwe

99 Ringe

rechts

6. Platz

Herold, Hartmut

80 Ringe

3. v. links

8. Platz

Klein, Hans-Peter

71 Ringe

7. v. rechts

Revolver .357 Magnum

1. Platz

Günther, Uwe

328 Ringe

rechts

Die Ergebnisse werden aus organisatorischen Gründen gleichzeitig für die eigene Vereinsmeisterschaften Vorderlader gewertet.


07.03.2020

      

Auch in diesem Jahr wurden die Vereinsmeisterschaft "Ordonnanzgewehr" und weitere Wettkämpfe auf dem Schießstand der "Schützengilde Vogelsdorf" durchgeführt (Bild oben links). Nach der ersten Runde gab es wie immer ein rustikales Frühstück in den Räumlichkeiten des gastgebenden Vereins (Bild oben rechts).

 

      

 Bei Kaffee und Hauschlachteplatte wurde es wie immer eine sehr gemütliche Runde (Bilder oben). Nach dem Frühstück gab es dann nochmal einen Wettkampf, um die Schießzeiten optimal auszunutzen.

Vier Vereinsmitglieder werden an den folgenden Kreismeisterschaften in Eilenstedt teilnehmen.

 

Zum Abschluss wurde natürlich wieder ein Erinnerungsfoto von allen Teilnehmern gemacht.

Ein großer Dank geht natürlich an die Schützengilde Vogelsdorf, insbesondere an den Vorsitzenden Ralf Farken, für die Bereitstellung des Schießstandes und den Rundumservice.


 06.03.2020

Zum 8. Mal wurde zu Ehren des im Jahre 2012 verstorbenen Vereins- und Ehrenmitgliedes Fritz-Wilhelm-Michaelis ein Wanderpokal ausgeschossen. Dieser Pokal wurde von seinem Sohn Bodo Michaelis gestiftet.

Am Wettbewerb beteiligten sich diesmal 11 Schützen. Da erfahrungsgemäß die Erstplatzierten sehr enge Ergebnisse schießen, wurde der Wettbewerb in 10tel Wertung durchgeführt.

Luftgewehr Auflage (offene Klasse)

Platz

Vorname

Name

Ringzahl

1

Hans-Joachim

Mundt

104,4

2

Albrecht

Schäfer

104

3

Michael

Pflock

102,7

4

Uwe

Günther

101,8

5

Manfrad

Otto

100,3

7

Josef

Preuss

89,3

8

Dieter

Bergt

88,4

9

Michael

Hartmann

87,8

10

Beyer

Uwe

84

11

Gnade

Rudolf

80

Aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Berndt Elstermann konnten Albrecht Schäfer, Hans-Joachim Mundt und Michael Pflock (Bild oben, von links) ihre Urkunden bzw. den Pokal in Empfang nehmen.


21.-23.02.2020

                        

Auch in diesem Jahr fanden die Landesmeisterschaften Luftdruck im Sport- und Freizeitzentrum in Halberstadt statt. Am Vortag der Wettkämpfe bauten Dieter Bergt (Bild oben links, rechts) und Uwe Günther die Wettkampfanlage mit auf.

Am letzten Wettkampftag nahmen Albrecht Schäfer (Bild oben links, links), Josef Preuss (Bild oben links, Mitte) und Hans-Joachim Mundt (Bild oben rechts) an den Wettkämpfen teil. Alle drei schossen die Disziplin Luftgewehr (Auflage) in der Einzel- und Manschaftswertung.

Der 2. Schützenvogt Dieter Bergt verfolgte den Wettkampf und gab ihnen moralische Unterstützung.

 

                                          

Albrechts Schäfer (Bild oben links) schoss 305,5 Ringe (siehe Bild unten) und belegte damit den 7. Platz. Josef Preuss (Bild oben rechts) kam mit 287,4 Ringen (siehe Bild unten) auf den 15. Platz.

 

 

                                         

Hans-Joachim Mundt schoss mit einem nagelneuen Gewehr 312,6 Ringe und belegte damit den 2. Platz. Aus den Händen des Geschäftsführers des Landesschützenverbandes Dirk Schwiderski nahm er die Urkunde und Medaille in Empfang. Mit seinem Ergebnis hat er auch die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreicht.

Alle drei Schützen belegten in der Mannschaftswertung (Senioren III) mit insgesamt 905,5 Ringen den 3. Platz. Albrechts Schäfer und Hans-Joachim Mundt nahmen ihre Medaillen und die Urkunde entgegen (Bild oben rechts).

Aufgrund des zeitgleichen Wettkampfes in der Disziplin Luftpistole, die Josef Preuss auch noch schoss, war er bei dieser Siegerehrung nicht anwesend. Er belegte mit 285,8 Ringen und kam damit auf den 6. Platz.

 

Unmittelbar nach dem letzten Wettkampf unterstützten Uwe Günther, Dieter Bergt und Hartmut Herold (Bild oben, v. l.) beim Abbau der Wettkampfanlagen.


15.02.2020

     

Der erste Arbeitseinsatz dieses Jahres auf dem Schießstand "Felsenkeller" hatte den Schwerpunkt, die Auflageflächen an den Schießständen zu verbreitern und mit einer abwaschbaren Oberfläche zu versehen. Zuerst erfolgte das Vermessen und zuschneiden der Leisten (Bild oben links). Dann musste alles genau angepasst und befestigt werden (Bild oben rechts).

 

                        

Bei zwei Bahnen mussten die Auflageflächen außen ausgebessert werden (Bild oben links). Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen waren, erfolgte das Anbringen der abwaschbaren Folien (Bild oben rechts).

 

      

Nach dem letzten Sturm fiel auch einiges an Holz auf die 50 m Bahnen. Mit vereinten Kräften wurde der Bereich wieder frei gemacht (Bild oben links). Auch auf dem Pistolenstand wurde angefallener Unrat beseitigt (Bild oben rechts).

 

      

Auch der Kompressor unserer Duellanlage wurde an diesem Tage überprüft und gewartet (Bild oben links). An der Befestigung mit Gehwegsteinen auf dem Pistolenstand wurde weiter gearbeitet (Bild oben rechts).


13.02.2020

      

Abseits unserer Vereinräume trafen sich einige Vereinsmitglieder und Anghörige zum Abendessen im Restaurant Restaurant Dschingis Khan. Ob Buffet oder Essen nach Karte, es hat Allen hervorragend geschmeckt. Wer an diesem Abend nicht satt wurde, ist selber schuld. Auch bei den Getränken gab es eine reichliche Auswahl, von der natürlich auch Gebrauch gemacht wurde.


09.02.2020

In den Räumlichkeiten der Schützengesellschaft Rohrsheim fand der diesjährige Kreisschützentag mit der Wahl des geschäftsführenden Präsidiums und der Kassenprüfer des Kreisschützenverbandes Halberstadt statt. Aus unserem Verein nahmen der 1. Schützenvogt Berndt Elstermann und den 2. Schützenvogt Dieter Bergt als stimmberechtigte Delegierte teil. Als Wahlleiter kam der Sportleiter Uwe Günther zum Einsatz.

Dieter Bergt (Bild oben, rechts) wurde einstimmig zum Kreisschießsportleiter gewählt. Die anderen Funktionen des geschäftsführenden Vorstandes und der Kassenprüfer wurden auch einstimmig wiedergewählt.


25.01.2020

     

Eine Abordnung des Vereins gratulierte dem 2. Schützenvogt Dieter Bergt zu seinem 70. Geburtstag (Bild oben links). Unter den anwesenden Gästen waren auch Schützen aus Beetzendorf angereist (Zweitverein von Dieter Bergt), um den Jubilar zu seinem runden Geburtstag zu gratulieren. Alle Schützen stellten sich zu einem Gruppenbild auf (Bild oben rechts).

Dieter Bergt bedankte sich recht herzlich für die ihm gegenüber überbrachten Glückwünsche und Geschenke. Zusammen mit den anderen Gästen wurde dann sein Ehrentag wunderschön gefeiert.


23.01.2020

Auf Einladung von Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke und dem Stadtratspräsiden Dr. Volker Bürger nahmen der 1. Schützenvogt Berndt Elstermann (Bild oben links) und der 2. Schützenvogt Dieter Bergt (Bild oben rechts) am Neujahrsempfang der Stadt Halberstadt teil.

Zum dritten Mal wurde diese Veranstaltung im Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt ausgerichtet.


20.01.2020

      

Der 2. Schützenvogt Dieter Bergt (Bild links) und der Sportleiter Uwe Günther (Bild rechts) nahmen auf Einladung des Städtischen Museums Halberstadt an der Finissage zur Ausstellung "In der Stadt" teil, in der es schwerpunktmäßig um die 30jährige Städtepartnerschaft zwischen Halberstadt und Wolfsburg ging.

Unser Verein beteiligte sich mit Leihgaben (siehe Vitrine links auf den Bildern), die unsere jahrelange Zusammenarbeit mt der "Schützengesellschaft Wolfsburg" zum Ausdruck bringen. In einer Gesprächrunde wurde die Zusammenarbeit beider Vereine auch erläutert.


11.01.2020

Der erste Wettkampf der Vorderladerschützen fand beim "Gröninger Schützenverein" statt. Geschossen wurden die Disziplinen "Perkussionsgewehr" und "Perkussionspistole". Dabei mussten jeweils 10 Schuss (keine Probeschüsse) auf eine jagdliche Scheibe abgegeben werden. Mit dem "Perkussionsgewehr" schossen insgesamt 13 Schützen und mit der "Perskussionspistole" 7 Schützen in einer offenen Klasse.

Die Ergebnisse userer Schützen im Überblick:

Perkussiongewehr

Platzierung

Vorname, Nachname

Ergebnis

      1. Platz

Uwe Günther (links)

85 Ringe

      5. Platz

Hartmut Herold (2. von links)

72 Ringe

    10. Platz

Hans-Peter Klein (4. von rechts)

46 Ringe

Perkussionspistole

      1. Platz

Uwe Günther (links)

86 Ringe

      4. Platz

Hartmut Herold (2. von links)

60 Ringe

 


03.-04.01.2020

Der 2. Schützenvogt, Dieter Bergt, nahm als einzigster Schütze unseres Vereins an den Kreismeisterschaften "Luftdruck" teil. Die Wettkämpfe wurden auf dem Schießstand des "Schützenvereins Sargstedt" ausgetragen. Er schoss die Disziplin "Luftpistole" in der Wettkampfklasse "Herren IV". Mit 153 Ringen belegte er den 2. Platz.

Gleichzeitig sorgte er an beiden Tagen in seiner Funktion als amtierenden Kreisschießsportleiter für die Auswertung und Protokollierung.


31.12.2019

Traditionell nahmen auch in diesem Jahr Vereinsmitglieder am Silvesterschießen beim "Gröninger Schützenverein" teil. Sie beteiligten sich an den Disziplinen "Perkussionsgewehr" und "Perkussionspistole". In jedem Wettkampf mussten 13 Schüsse abgegeben werden. Die besten 10 Treffer gingen in die Wertung.

Folgende Ergebnisse unserer Teilnehmer wurden erreicht:

Perkussionsgewehr

3. Platz

Hans-Peter Klein (6. von rechts)

80 Ringe

6. Platz

Uwe Günther (2. von rechts)

79 Ringe

  10. Platz

Hartmut Herold (rechts)

66 Ringe

Perkussionspistole

3. Platz

Hartmut Herold (rechts)

73 Ringe

4. Platz

Uwe Günther (2. von rechts)

68 Ringe

Für die platzierten Schützen gab es Zwiebeln und Kartoffeln, sodass die Verpflegung für die nächsten Tage gesichert ist.


20.12.2019

Bild: Gröninger Schützenverein

Josef Preuss (Bild oben) nahm am Wettkampf "Pokal zum Jahresende", der vom "Gröninger Schützenverein" ausgerichtet wurde, erfolgreich teil. In der Disziplin "Luftpistole Auflage" (offene Klasse) kam er mit 295,9 Ringen auf den 3. Platz.


15.12.2019

       

Der 1. Schützenvogt, Berndt Elstermann, begrüßte alle Anwesenden zur diesjährigen Weihnachtsfeier im Vereinshaus "Karlheinz Blanke" (Bild oben rechts). Zahlreiche Vereinsmitgleder, Familienangehörige und Freunde waren der Einladung gefolgt (Bild oben links).

Er bedankte sich auch bei allen Frauen, die diese Feier vorbereitet und Speisen zur Verfügung gestellt hatten.

 

Im kleinen Clubraum waren alle Plätze belegt.

 

Das Essen wurde sehr schön und einladend angerichtet. (Bild oben).

 

       

Es war von allen Sorten reichlich vorhanden, darunter auch zahlreiche Salate (Bild oben links). Für die Getränke sorgten die Vereinskönige der Jahre 2018 und 2019 (Bild oben rechts).

 

 

Alle konnten sich nach persönlichen Geschmack versorgen. Später gab es auch noch Nachtisch sowie Kaffe und Kuchen (Bild oben).

 

Nach dem Essen wurden die Platzierten der letzten zwei Pokalwettkämpfe ausgezeichnet.

Folgende Platzierungen gab es:

Nachtschießen mit dem Kleinkalibergewehr (offene Klasse)

1. Platz

Rudolf Gnade

rechts

Weihnachtspokal der Damen (Luftgewehr Auflage, offene Klasse)

1. Platz

Christiane Klein

Mitte

2. Platz

Karin Mona

links)

3. Platz

Miao Miao Ye

nicht im Bild

Weihnachtspokal der Herren (Luftgewehr Auflage, offene Klasse)

1. Platz

Albrecht Schäfer

2. von links

2. Platz

Hans-Joachim Mundt

2. von rechts

3. Platz

Josef Preuss

nicht im Bild

Alle erreichten Ergebnisse:

Weihnachtspokalschießen 2019

Herren (offene Klasse)

Platz

Vorname

Name

Ringzahl

1

Albrecht

Schäfer

102,2

2

Hans-Joachim

Mundt

101,5

3

Josef

Preuss

100,8

4

Uwe

Günther

100,4

5

Micheal

Pflock

99,8

6

Rudolph

Gnade

97,9

7

Michael

Hartmann

97,9

8

Manfred

Otto

97,5

9

Hans-Jürgen

Schöne

97,1

10

Hans-Peter

Klein

95,8

11

Dieter

Bergt

95,7

12

Burkhard

Jahn

88,7

13

Tassilo

Loof

81,3

14

Rainer

Krüger

80

15

Uwe

Beyer

79,5

16

Hardy

Ahrens

69,8

Damen (offene Klasse)

Platz

Vorname

Name

Ringzahl

1

Christiane

Klein

94,2

2

Karin

Mona

86,8

3

Miao Miao

Ye

79,8

 

Im Anschluss daran erfolgte die Auswertung des "Glückspreisschießens" und die Übergabe der Preise. Die gewinnenden Ringzahlen wurde wie immer durch Los bestimmt. Alle Gewinner waren anwesend und konnten ihren Preis somit persönlich in Empfang nehmen.

Gewinner im Glückspreisschießen (von links)

Manfred Otto

Hans-Jürgen Schöne

Tassilo Loof

Karin Mona

Albrecht Schäfer

Christiane Klein

Hans-Joachim Mundt

Uwe Günther

Michael Hartmann

Michael Pflock

Hardy Ahrens

Alle Auszeichnungen und Preise wurden an diesem Abend vom 1. Schützenvogt Berndt Elstermann und vom Sportleiter Uwe Günter übergeben.

Die Übergabe der Urkunden der Vereinsmeisterschaften 2019 erfolgt im Rahmen der Mitgliederversammlung am 26.01.2020.


07.12.2019

Hans-Peter Klein (2. v. rechts) und Uwe Günther (rechts) nahmen am Schießen mit dem "Perkussionsgewehr" beim "Gröninger Schützenverein" teil. Im Wettbewerb, an dem sich 8 Schützen beteiligten, musste Jeder 7 Schuss abgegeben, von denen die 5 besten Treffer gewertet wurden.

Platzierung

Name, Vorname

Ergebnis

2. Platz

Günther, Uwe

38 Ringe

7. Platz

Klein, Hans-Peter

10 Ringe

Das beste Ergebnis erreichte Peter Schmidt, vom gastgebenden Verein (4. v. rechts) mit 44 Ringen.


03.12.2019

    

Auf dem Schießstand "Felsenkeller" wurde der letzte offizielle Wettkampf in diesem Jahr durchgeführt. Auf dem Plan stand ein "Nachtschießen" (schießen bei schlechten Lichtverhältnissen). An diesem Wettkampf beteiligten sich 15 Schützen/innen. Bei sehr schwachen Lichtverhältnissen mussten in verschiedenen Runden Zielscheiben getroffen werden.

Platzierung

Nachname, Vorname

1. Runde (1 Schuss)

2. Runde (2 Schuss)

3. Runde (1 Schuss)

4. Runde (1 Schuss)

offene Visierung

offene Visierung

Zielfernrohr

Zielfernrohr

1. Platz

Gnade, Rudolf

1 Treffer

 

 

 

2. Platz

Herold, Hartmut

 

1 Treffer

 

 

2. Platz

Klein, Hans-Peter

 

1 Treffer

 

 

2. Platz

Utta, Klaus-Dieter

 

1 Treffer

 

 

3. Platz

Bergt, Dieter

 

 

1 Treffer

 

3. Platz

Lüddecke, Ingolf

 

 

1 Treffer

 

3. Platz

Walter, Andreas

 

 

1 Treffer

 

3. Platz

Günther, Uwe

 

 

1 Treffer

 

4. Platz

Pflock, Michael

 

 

 

1 Treffer

Insgesamt waren 10 Ziele vorhanden. Ein Ziel wurde falsch getroffen und konnte somit nicht gewertet werden.

Nach dem Wettkampf wurde ein gemeinsames Abendessen eingenommen. Annemarie Sinna hatte alles eingekauft und liebevoll angerichtet. Alle Anwesenden bedankten sich bei ihr für die hervorragende Bewirtung.

Ein Dank geht auch an Hartmut Herold und Rainer Krüger für die Bereitstellung der Kleinkalibergewehre und Munition.


30.11.2019

                      

Der Kreisschützenverband Halberstadt (KSV) führte in den Räumlichkeiten des Schützenvereins Deersheim eine Auszeichnungsveranstaltung durch. Auf dem Programm standen Auszeichnungen von verdienten Schützen/innen, die Übergabe der Pokale und Urkunden aus den zurückliegenden Pokalwettkämpfen, die Proklamation der Kreiskönige und die Auszeichnung der Platzierten der Kreismeisterschaften 2019.

Aus unserem Verein nahmen insgesamt 7 Schützen/in daran teil. Der gastgebende Verein hatte den Saal sehr schön vorbereitet. Zum Beginn gab es Kaffee und weihnachtliches Gebäck (Bild oben links). Der Sportleiter, Uwe Günther, erhielt aus den Händen des Präsidenten, David Spuhler, den Pokal in der Disziplin "Unterhebelrepetierer GK" (Herren, offene Klasse) überreicht. Gleichzeitig wurde er mit dem "Verdienstorden des Kreisschützenverbandes in Silber" ausgezeichnet (Bild oben rechts).

 

                       

Bei der Auszeichnung der Platzierten wurde diesmal eine andere Verfahrensweise ausprobiert. Die anwesenden Vereine traten geschlossen vor. Hier wurden die Mannschaftsplatzierungen bekannt gegeben und die jeweiligen Urkunden überrreicht.

Dann erfolgte die Übergabe der Medaillen und Urkunden an die einzelnen Schützen/in. Auch Hans-Joachim Mundt bekam auf diese Weise seine Medaillen und Urkunden vom Präsidenten überreicht (Bild oben rechts).

Nach der gesamten Auszeichnungszeremonie gab es dann noch Gegrilltes mit schönen Salaten.

 

Zum Abschluss gab es noch ein Gruppenbild unserer Vereinsmitglieder. Unter ihnen war auch Johann Vogel (Bild oben, links), der in seiner Funktion als 1. Vorsitzender des SC Hochhaus anwesend war.

Folgende Vereinsmitglieder wurden ausgezeichnet:

Karin Mona (2. v. links), Albrechts Schäfer (3. v. links), Josef Preuss (4. v. links), Dieter Bergt (4. v. rechts), Hans-Joachim Mundt (3. v. rechts) und Uwe Günther (2. von rechts), Michael Pflock, Hans-Jürgen Schöne, Burkhard Jahn, Thomas Weigel, Hartmut Herold und Christian Göbbert.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass der KSV , mit Hilfe des gastgebenden Vereins, eine gelungene Veranstaltung durchgeführt hat.


22.11.2019

     

Der lange angekündigte Arbeitseinsatz wurde auf dem Gelände des Schießstandes "Felsenkeller" durchgeführt. Die Reinigung der Zufahrtsstraße war nach dem Laubfall eine Herausforderung für Lutz Schöne (Bild oben links) und Gerd Warnke (Bild oben rechts). Später stieß noch Thomas Weigel hinzu.

 

        

Unterstützt wurden sie dabei von Uwe Beyer, der im Einfahrtsbereich tätig war (Bild oben links). Barrierefreiheit auf dem Pistolen- und Gewehrstand schafften Dieter Fichtner und Manfred Dott (Bild oben rechts).

 

        

Die Entsorgung der abgebauten Dachteile übernahm der 1. Schützenvogt, Berndt Elstermann. Zeitgleich sorgten Rainer Krüger und Hartmut Herold für die äußere Sicherheit der Anlage (Bild oben rechts). Auch der 2. Schützenvogt, Dieter Bergt, beteiligte sich daran.

 

        

Der schwierigste Arbeitsposten war aber an diesem Tage die Reparatur eines Daches auf dem Pistolenstand. Nach dem Öffnen der Dachoberfläsche begann Burkhard Jahn mit Reparatur (Bild oben links). Gemeinsam mit Manfred Otto und Rudolf Gnade schnitt er die Dachbalken zu (Bild oben rechts)

 

Als weitere Arbeitskraft im Bereich des Daches legte auch Hans-Jürgen Schöne Hand an (Bild oben rechts, 2. v. rechts).

Im Innenbereich beider Schießstände entfernte Uwe Günther die Abpolsterungen der Auflageflächen, da diese ausgetauscht werden müssen. Lutz Schöne pflegte die vorhandenen Sportgeräte.

       

Die Schriftführerin, Annemarie Sinna, hatte sich für die Versorgung der Arbeitskräfte bereit erklärt.

 

         

Alle Anwesenden nutzen die Möglichkeit des Aufwärmens in der Pause. Für Jeden gab es Bockwurst und Kaffee.

 

         

Nach der Frühstückspause wurden die Arbeiten fortgesetzt. Den größte Aufwand bereitete immer noch das Dach. Diese Aufgabe sollte aufgrund der Witterung unbedingt fertig gestelt werden. Unten erfolgte der Zuschnitt der Bretter durch Hans-Jürgen Schöne und Manfred Otto (Bild oben links). Im Anschluss daran wurden diese fachmännisch von Burkhard Jahn und Rudolf Gnade montiert (Bild oben rechts).

Neben den aufgezeigte Tätigkeiten wurden an diesem Tage natürlich auch noch andere Arbeiten erledigt. Die hier nicht alle aufgezählt werden.

Nach dem Aufräumen war gegen 14:00 Uhr der Arbeitseinsatz für die letzten verbliebenen Arbeitskräfte beendet.

Der Dank des Vorstandes geht an alle Beteiligten, die durch ihre Arbeitsleistungen und der Bereitstellung privater Arbeitsgeräte die Erledigung der Arbeiten möglich gemacht haben. Ein Dank geht natürlich auch an Annemarie Sinna, für die hervorragende Versorgung.


16.11.2019

                        

Die Vereinskönige der Jahre 2018 und 2019 hatten zum Königsball in das "Vereinshaus Karlheiz Blanke" geladen. Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich der 1. Schützenvogt, Berndt Elstermann, im Namen aller Anwesenden für die Einladung und gab noch einen kurzen Rückblick auf einige Erfolge der jüngsten Vergangenheit (Bild oben links).

Danach übernahm der amtierende "Adlerkönig" Manfred Otto das Wort. Er bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen zur Veranstaltung und eröffnete das Abendessen (Bild oben rechts).

 

      

Einige Frauen organisierten die Essenausgabe (Bild oben links). Auf dem Speiseplan stand Wildgulasch mit Kartoffeln und Rotkohl. Nach dem Essen ging es in gemütlicher Runde weiter (Bild oben rechts).

 

                         

Für eine musikalische Umrahmung und reichlich Getränke sowie Knabbersnaks war gesorgt. Alle Anwesenden konnten somit einen schönen Abend gemeinsam verbringen.

Der Dank geht an alle Vereinskönige und den fleißigen Helfern, die diese gelungene Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt haben. Es war ein weiterer Höhepunkt im diesjährigen Vereinsleben.


09.11.2019

       

Auf dem Schießstand "Felsenkeller" wurde auch in diesem Jahr wieder ein Pokalschießen mit dem "Ordonanzgewehr" durchgeführt. In Ausnahmefällen konnte auch mit einem "Kleinkalibergewehr" in einer separaten Wertung geschossen werden. An diesen beiden Wettkämpfen beteiligten sich insgesamt 29 Schützen/innen. Für Jeden gab es nur einen Probeschuss und im Anschluss daran einen Wertungsschuss.

Nach dem Wettkampf trafen sich alle Schützen/innen dann im Vereinshaus "Karlheinz Blanke". Der 1. Schützenvogt, Berndt Elstermann, begrüßte alle Anwesenden (Bild oben links), darunter auch Schützen vom "Gröninger Schützenverein".

Nach kurzer Zeit herrschte in der Küche reger Betrieb. Mehrere Frauen waren mit der Essenausgabe beschäftigt (Bild oben rechts).

 

       

Traditionell gab es Kassler und Grünkohl. Für alle Beteiligten war ausreichend Essen da und es hat auch Allen gut geschmeckt (Bilder oben und unten).

 

          

Nach dem Mittagessen erfolgte dann die Siegerehrung. Da die Kleinkaliberschützen in diesem Wettkampf keinen Ring schossen, konnte nur der Pokal in der Disziplin "Ordonnanzgewehr" vergeben werden.

 

       

Berndt Elstermann übergab an den Sieger, Günter Dorendorf (Gröninger Schützenverein), den Pokal (Bild oben links) und beglückwünsche Manfred Otto zum 3. Platz (Bild oben rechts, links) und Rudolf Gnade zum 2. Platz (Bild oben rechts, rechts).

Wettkampfprotokoll

Ordonnanzgewehr (offene Klasse)

Platz

Vorname

Nachname

Verein

Ringzahl

1

Günter

Dorendorf

Gröninger SV

10,30

2

Rudolf

Gnade

SV Halberstadt

10,27

3

Manfred

Otto

SV Halberstadt

10,25

4

Dietmar

Kinzel

Gröninger SV

10,13

5

Uwe

Günther

SV Halberstadt

10,11

6

Josef

Preuss

SV Halberstadt

10,01

7

Jürgen

Hartmann

Gröninger SV

9,33

8

Hartmut

Herold

SV Halberstadt

9,28

9

Burkhard

Jahn

SV Halberstadt

9,22

10

Lutz

Schöne

SV Halberstadt

9,17

11

Andreas

Walter

SV Halberstadt

9,16

12

Michael

Hartmann

SV Halberstadt

9,09

13

Hans-Joachim

Mundt

SV Halberstadt

9,02

14

Alfred

Priegnitz

Gröninger SV

8,32

15

Thomas

Rhein

Gröninger SV

8,17

16

Dieter

Bergt

SV Halberstadt

8,15

17

Albrecht

Schäfer

SV Halberstadt

8,09

18

Michael

Plock

SV Halberstadt

5,08

19

Frank

Lubinetzki

SV Halberstadt

5,04

20

Hans-Jürgen

Schöne

SV Halberstadt

0,00

20

Hans-Peter

Klein

SV Halberstadt

0,00

20

Hardy

Ahrens

SV Halberstadt

0,00

20

Reinhard

Nowakowski

Gröninger SV

0,00

20

Uwe

Beyer

SV Halberstadt

0,00

20

Berndt

Elstermann

SV Halberstadt

0,00

20

Klaus-Dieter

Utta

SV Halberstadt

0,00

20

Annemarie

Sinna

SV Halberstadt

0,00

Kleinkalibergewehr (offene Klasse)

Platz

Vorname

Nachname

Verein

Ringzahl

---

Franz

Moser

Gröninger SV

0,00

---

Tassilo

Loof

SV Halberstadt

0,00

 

 

Nach der Siegerehrung gab es mit fast allen Beteiligten dann  noch ein Gruppenbild.

Der Vorstand bedankt sich bei allen fleißigen Helfern, die diese gelungene Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt haben, recht herzlich.


06.11.2019

Foto: Städtisches Museum Halberstadt                               Foto: Städtisches Museum Halberstadt

Der Sportleiter, Uwe Günther, übergab die beiden Wanderpokale, die seit 1997 gemeinsam mit der Schützengesellschaft Wolfsburg ausgeschossen werden, an die Direktorin des Städtischen Museums und des Historisches Stadtarchivs Halberstadt, Frau Dr. Gornig (Bild oben links). Die beiden Pokale und einige zeitgenössige Bilder sind nun Bestandteil der neuen Ausstellung "In der Stadt" (Bild oben rechts), die vom 9. November 2019 - 19.Januar 2020 im Städtischen Museum Halberstadt stattfindet.

Anlässlich des 30 Jahrestages der Städtepartnerschaft zwischen Wolfsburg und Halberstadt wurden viele Exponate und Bilder aus beiden Städten zusammengestellt.


26.10.2019

Der 1. Schützenvogt Berndt Elstermann und der Sportleiter Uwe Günther nahmen auf Einladung der Stadt Halberstadt an einem Empfang anlässlich des 30. Jahrestages der Unterzeichnnung des Städtepartnerschaftsvertrages zwischen Wolfsburg und Halberstadt teil. Die Festveranstaltung fand im Bürgersaal des Rathauses der Stadt Wolfsburg statt. Neben dem offiziellen Teil gab es auch einen Erfahrungsaustausch mit einem Kommunalpolitiker der Stadt Halberstadt und der Leiterin des Städtischen Museums Halberstadt.

bar_green.gif

 

Auf dem Schießstand "Felsenkeller" wurde auch in diesem Jahr um den "Herbstpokal" der Vorderladerschützen geschossen. Es konnten Gäste vom Gröninger Schützenverein und der Schützengesellschaft Dingelstedt begrüßt werden. Dank der hervorragenden Witterungsverhältnisse herrschten für alle Beteiligten sehr gute Wettkampfbedingungen.

In der Disziplin "Perkussionsgewehr" schoss Hartmut Herold (Bild oben, 3. v. links) vom gastgebenden Verein das beste Ergebnis. Martin Baumbach (Bild oben, 2. v. links) vom Gröninger Schützenverein war mit der "Perkussionspistole" wieder unschlagbar.

Beide Schützen würden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Perkussionsgewehr

Platzierung

Name, Vorname

Verein

Ergebnis

1. Platz

Herold, Hartmut

Schützenverein Halberstadt

126 Ringe

2. Platz

Dorendorf, Günter

Gröninger Schützenverein

121 Ringe

3. Platz

Ertmer, Steffen

Gröninger Schützenverein

121 Ringe

4. Platz

Nowakowski, Reinhard

Gröninger Schützenverein

108 Ringe

5. Platz

Klein, Hans-Peter

Schützenverein Halberstadt

106 Ringe

6. Platz

Priegnitz, Alfred

Gröninger Schützenverein

36 Ringe

Perkussionspistole

1. Platz

Baumbach, Martin

Gröninger Schützenverein

140 Ringe

2. Platz

Rittmüller, Ulrich

Schützengesellschaft Dingelstedt

118 Ringe

3. Platz

Ertmer, Steffen

Gröninger Schützenverein

117 Ringe

4. Platz

Dorendorf, Günter

Gröninger Schützenverein

100 Ringe

5. Platz

Herold, Hartmut

Schützenverein Halberstadt

98 Ringe

Perkussionsgewehr (Auflage)

1. Platz

Hartmann, Jürgen

Gröninger Schützenverein

125 Ringe

 Jürgen Hartmann (Bild oben, 4. v. rechts) vom Gröninger Schützenverein schoss in der Disziplin "Perkussionsgewehr (Auflage)" 125 Ringe.


19.10.2019

Sechs Vereinsmitglieder (Archivfoto: Josef Preuss nicht im Bild) beteiligten sich in diesem Jahr an den Kreismeisterschaften Luftdruck (Auflage), die auf dem Schießstand der "Schützengesellschaft Emersleben" ausgetragen wurden.

Insgesamt konnten dabei fünf Einzelplatzierungen erreicht werden (siehe unten):

Luftgewehr (Auflage)

Platzierung

Name, Vorname

Wettkampfklasse

Ergebnis

Bildposition

1. Platz

Mundt, Hans-Joachim

Senioren V m.

308,4 Ringe

Mitte

1. Platz

Mona, Karin

Senioren V w.

295,1 Ringe

2. v. links

2. Platz

Schäfer, Albrecht

Senioren V m.

306,0 Ringe

rechts

4. Platz

Preuss, Josef

Senioren V m.

299,6 Ringe

nicht im Bild

4. Platz

Pflock, Michael

Senioren I m.

298,8 Ringe

2. v. rechts

7. Platz

Bergt, Dieter

Senioren III m.

264,8 Ringe

links

Luftpistole (Auflage)

1. Platz

Preuss, Josef

Senioren V m

281,6 Ringe

nicht im Bild

2. Platz

Mundt, Hans-Joachim

Senioren V m.

273,0 Ringe

Mitte

7. Platz

Bergt, Dieter

Senioren III m.

229,5 Ringe

links

 

In der Mannschaftswertung belegten Albrecht Schäfer, Hans-Joachim Mundt und Josef Preuss in der Disziplin Luftgewehr (Auflage) mit 914,0 Ringen den 1. Platz


 12.10.2019

                        

Auf dem Schießstand der "Schützengilde Vogelsdorf von 1901 e. V." wurde das diesjährige Herbstpokalschießen mit dem Ordonnanzgewehr durchgeführt. In diesem Jahr war aufgrund von Krankheit und Urlaub der Teilnehmerkreis geringer als in den letzten Jahren. Somit stand den einzelnen Schützen auch mehr Zeit zur Verfügung.

Das Probeschießen konnte inerhalb von 10 min ohne Schusszahlbegrenzug durchgeführt werden. Danach begann das Pokalschießen. Im Anschlag stehend (Auflage) schossen in Manfred Otto (Bild oben links) und Uwe Beyer (Bild oben rechts, im Vordergrund) ihre Wettkampfserien. Insgesamt mussten 10 Schuss abgegeben werden.

 

                                                                 

Im selben Durchgang schoss auch Hartmut Herold (Bild oben links) mit. Über die mitgebrachten Spektive konnte die Treffpunktlage kontrolliert werden (Bild oben recht).

 

         

Nach diesem Wettkampf wurde wie immer ein gemeinsames Frühstück eingenommen (Bilder oben). Ralf Farken, Vereinsvorsitzender des gastgebenden Vereins (Bild oben links, links), hatte den Raum vorbereitet und frischen Kaffee gekocht. Zum Essen gab es mitgebrachte rustikalen Speisen.

 

         

Nach dem Frühstück ging es an den zweiten Wettkampf (BIld oben links). Hier war neben Schnelligkeit natürlich auch um Präzision gefragt.

Für jeden Wettkampf mussten 200 m Wegstrecke zurückgelegt werden ( Bild oben rechts). Bei sehr schönen Herbstwetter war es diesmal eine angenehme Sache, Wir hatten schon schlimmere Bedingungen hier erlebt.

Da noch Zeit war, gönnten sich zum Abschluss alle Beteiligten noch einen dritten Wettbewerb, wo höchste Präzision gefragt war. Drei Schützen (Uwe Günther, Uwe Beyer und Rainer Krüger) trafen hierbei ins "Schwarze".

 

Nach den Wettkämpfen erfolgte die Auswertung und Siegerehrung. Beim "Herbstpokal 2019" belegte in diesem Jahr Hartmut Herold mit 88 Ringen den 1. Platz . Er verwies Uwe Günther, der 83 Ringe schoss, auf den 2. Platz. Manfred Otto kam mit 77 Ringen auf den 3. Platz. Der 2. Schützenvogt, Dieter Bergt und der Sportleiter Uwe Günther überreichten an die Platzierten die Pokale.

Platzierung

Nachnahme, Vorname

Ergebnis

Bildposition (Bild oben)

1. Platz

Herold, Hartmut

88 Ringe

2. von rechts

2. Platz

Günther, Uwe

83 Ringe

rechts

3. Platz

Otto, Manfred

77 Ringe

2. von links

4. Platz

Krüger, Rainer

67 Ringe

4. von links

5. Platz

Beyer, Uwe

61 Ringe

links

6. Platz

Bergt, Dieter

 7 Ringe

3. von rechts

 

Auch beim zweiten Wettbewerb hatte Hartmut Herold mit 45 Ringen das beste Ergebnis geschossen. Als Preis gab es diesmal eine Flasche Jägerlikör "Kimme und Korn".

Platzierung

Nachnahme, Vorname

Ergebnis

1. Platz

Herold, Hartmut

45 Ringe

2. Platz

Krüger, Rainer

34 Ringe

3. Platz

Otto, Manfred

33 Ringe

4. Platz

Beyer, Uwe

33 Ringe

5. Platz

Günther, Uwe

31 Ringe

6. Platz

Bergt, Dieter

0 Ringe

 

Für alle Beteiligten war es wieder ein gelungener Wettkampf. Alle waren sich einig, dass kurzfristig die neuen Termine für das Wettkämpfjahr 2020 mit dem gastgebenden Verein abgestimmt werden.

Ein Dank ging an den Vereinsvorsitzenden Ralf Farken, für die Bereitstellung der Wettkampfstätte und die hervorragenden Betreuung und Gastfreundlichkeit.


 

 holly02.gif   holly02.gif  Vereinskaiserin/Vereinskaiser   holly02.gif   holly02.gif

 

 

 

 

 

 

                "Kein aktuelles Kaiserpaar"               

 

 

 

 

                                                                                                         nach oben


holly02.gif   holly02.gif    Vereinskönige des Jahres 2019   holly02.gif  holly02.gif

 

Schützenkönig

Hartmut Herold (links)

Adlerkönig

Manfred Otto (rechts)

 

bar_green.gif        bar_green.gif

                                                                                                                      nach oben   


    Termine für die Vereinsarbeit 2021

Natürlich ist alles von den weiteren Maßnahmen zur Bekämpfung von Corona abhängig und somit ungewiss. Bei neueren Erkenntnisse wird der Plan geändert oder angepasst.

Termin- und Wettkampfkalender 2021

Wettkampf / Veranstaltung

Datum

Uhrzeit

Ort

Meldung an KSV

September

"Kreiskönigsschießen"  (Luftgewehr)

04.09.2021

 

 

 

"Kreiskönigsschießen"  (Kleinkalibergewehr)

05.09.2021

 

 

 

Kreismeisterschaft Vorderlader u. Zentralfeuerpistole

11.09.-12.09.21

 

Vogelsdorf

06.09.2021

Kreismeisterschaft SLG / UHR / Kristallpokal (VL)

18.09.-19.09.21

 

Wegeleben

13.09.2021

Kreismeisterschaft Ordonnanzgewehr

25.09.2021

 

Vogelsdorf

20.09.2021

Seniorenpokal  

25.09.2021

 

Harsleben

 

Oktober

Pokalschießen anlässlich des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit

01.10.2021

 

Felsenkeller

 

Großkalibergewehr 100 m (Pokalwettkampf)

02.10.2021

 

Vogelsdorf

 

Vereinsmeisterschaft Kleinkalibergewehr (Auflage)

08.10.2021

 

Felsenkeller

 

Kreismeisterschaft GK Pistole u. GK Revolver

09.10.-10.10.21

 

Vogelsdorf

04.10.2021

Vereinsmeisterschaft Kleinkaliberpistole (Auflage)

15.10.2021

 

Felsenkeller

 

"Pokal des Oberbürgermeisters" mit der SG Wolfsburg

16.06.2021

09:30-16:00 Uhr

Halberstadt

 

Deutsche Meisterschaft Luftgewehr Auflage

22.10.20121

 

Dortmund

 

"Herbstpokal" der Vorderladerschützen

23.10.2021

09:30-13:00 Uhr

Felsenkeller

 

November

Pokalwettkampf Ordonnanzgewehr (jagdliche Scheibe)

06.11.2021

09:30-15:00 Uhr

Felsenkeller

 

Kreismeisterschaft Luftdruck-Auflage

06.11.-07.11.2021

 

Emersleben

01.11.2021

Vereinsmeisterschaft Luftdruck (frei) / "Weihnachtspokal" / "Glückspreisschießen"

26.11.2021

16:00-19:00 Uhr

Vereinshaus

 

Dezember

Silvesterschießen (Vorderlader)

31.12.2021

 

Gröningen

 

                  

                                                                                                                                                                                 nach oben        


 Medaillenspiegel 2021

 

04.12.2021

Landesmeisterschaft

Kreismeisterschaft

Vereinsmeisterschaft

Pokalwettkämpfe

 

Platz

Vorname, Name

Gold

Silber

Bronze

Gold

Silber

 Bronze

Gold

Silber

 Bronze

1. Platz

2. Platz

3. Platz

gesamt

1

Uwe Günther

 

 

 

 

4

1

1

 

 

1

2

 

9

2

Hartmut Herold

 

 

 

1

 

 

 

 

 

 

1

2

4

3

Christian Göbbert

 

 

 

3

 

 

 

 

 

 

 

 

3

4

Hans-Joachim Mundt

 

 

 

1

 

 

1

 

 

 

 

1

3

5

Josef Preuss

 

 

 

1

1

 

 

 

 

 

 

 

2

6

Albrecht Schäfer

 

 

 

 

1

 

 

1

 

 

 

 

2

7

Burkhard Jahn

 

 

 

 

 

1

1

 

 

 

 

 

2

8

Hans-Jürgen Schöne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

1

2

9

Hans-Peter Klein

 

 

 

 

 

 

 

 

1

1

 

 

2

10

Gerd Warnke

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

1

2

11

Rudolf Gnade

 

 

 

 

 

 

2

 

 

 

 

 

2

12

Michael Pflock

 

 

 

 

 

 

1

1

 

 

 

 

2

13

Dieter Bergt

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

1

13

Andreas Walter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

1

15

Uwe Beyer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

1

16

Rainer Krüger

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

1

16

Michael Hartmann

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

1

18

Lutz Schöne

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

1

18

Manfred Otto

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

0

0

0

6

7

2

8

5

1

4

4

5

42

 

 

gesamt LM:

0

gesamt KM:

15

gesamt VM:

14

gesamt PW:

13

 

 

 


Medaillenspiegel 2020

 

24.10.2020

Landesmeisterschaft

Kreismeisterschaft

Vereinsmeisterschaft

Pokalwettkämpfe

 

Platz

Vorname, Name

Gold

Silber

Bronze

Gold

Silber

 Bronze

Gold

Silber

 Bronze

1. Platz

2. Platz

3. Platz

gesamt

1

Uwe Günther

 

 

 

 

 

 

8

 

 

5

1

 

14

2

Hartmut Herold

 

 

 

 

 

 

1

4

 

 

2

1

8

3

Hans-Jürgen Schöne

 

 

 

 

 

 

2

2

2

 

 

1

7

4

Hans-Joachim Mundt

 

1

 

 

 

 

2

1

 

1

1

 

6

5

Hans-Peter Klein

 

 

 

 

 

 

2

 

3

 

 

1

6

6

Michael Pflock

 

 

 

 

 

 

2

2

 

 

 

1

5

7

Josef Preuss

 

 

 

 

 

 

1

2

1

 

 

1

5

8

Dieter Bergt

 

 

 

 

1

 

2

1

 

 

 

 

4

9

Manfred Otto

 

 

 

 

 

 

1

1

1

1

 

 

4

10

Burkhard Jahn

 

 

 

 

 

 

3

1

 

 

 

 

4

11

Albrecht Schäfer

 

 

 

 

 

 

1

 

1

 

1

 

3

12

Michael Hartmann

 

 

 

 

 

 

1

2

 

 

 

 

3

13

Rainer Krüger

 

 

 

 

 

 

1

1

1

 

 

 

3

14

Rudolf Gnade

 

 

 

 

 

 

 

1

2

 

 

 

3

15

Uwe Beyer

 

 

 

 

 

 

 

2

 

 

 

 

2

16

Hardy Ahrens

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

1

16

Christian Göbbert

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

1

16

Annemarie Sinna

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

1

19

Gerd Warnke

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0

 

 

0

1

0

0

1

0

30

21

11

7

5

5

81

 

 

gesamt LM:

1

gesamt KM:

1

gesamt VM:

62

gesamt PW:

17

 

                                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                             nach oben


 

 

 

                                                                                                                                                                                nach oben 

 


[Impressum und Datenschutz] [Home] [Allgemeines] [Schießstand "Felsenkeller"] [Vereinshaus] [Vereinsleben (Archiv)]

Copyright (c) 1996-2001 Namo Interactive Inc. Alle Rechte vorbehalten.
schuetzenverein-halberstadt@t-online.de